Lido, Berlin

Geschrieben von Flozze

DAS PACK am 28.12.2009 im Lido / Berlin Heute, endlich wieder vereint, DAS PACK in Berlin. Nach tagelangem, getrenntem Dienst an der Front des Rock, schließen wir uns wieder in die Arme und schwören uns ewige Treue und Liebe. Pensen war 3 Tage im Logo zu Hamburg, mit Fred Timm und Götz Widmann, ich war mit den Ohrbooten in Kiel und Rostock unterwegs und habe mit einer Gitarre und meiner lieblichen Stimme Platten verkauft wie ein Irrer. Yeah. Schön wars. Nun aber endlich wieder Rock. Mit Strom und Schlagzeug. Pensen kommt um 16.30 an, wir bauen auf, und währenddessen kommt die unfassbare Nachricht; AUSVERKAUFT! Schon wieder. Die ganze Reisegruppe fässt sich an den Händen und tanzt im Kreis. Wir singen dabei „Hare Krishna“ und werfen Konfetti und Blumen durch den Saal. Meine Vans mutieren in meiner Fantasie kurzzeitig zu hübschen Sandalen. Ach, wie schön das alles ist. Sofort macht sich eine leicht angespannte Stimmung breit im Backstage. Falbanka sind heute wieder dabei, Johnny Strange auch. Zum essen gibt es Indisch und Vietnamesisch. Ich wähle Variante 1. Irgendwas mit Lamm. Wir gehen um ca 20.15 auf die Bühne, Prime-Time, quasi. Und Berlin sieht heute nicht irgendeinen verdammten Spielfilm auf Sat1, nein, Berlin ist heute im Lido und feiert DAS PACK. Ok. Für mich, zumindest. Alles klapt hervorragend, wir liefern solide ab, dann die Ohrbooten. Ich konzentriere mich heute beim zusehen vor allem auf Noodt, und durchschaue seine Tricks sofort. Alle. Ein Gaukler. Aber mit Style und riesigen Händen. Worauf das schließen läßt, weiß jeder, lasse ich aber offen. Nach der Show gibt es eine Aftershowparty, mit vielen Getränken für alle, und guter Musik vom Plattenteller, ausgesucht von Nico. Wir finden es eigentlich sehr schade als wir um 4 Uhr in den Bus steigen müssen, aber wir haben eine lange Reise vor uns. Nach Augsburg. Wir sitzen noch nen Moment in unserer Lounge sind witzig, charmant und weltmännisch. Wenn uns so die Fans sehen könnten, die wären völlig hin und weg. Von wegen immer nur „Pimmel Pimmel“ und „100 mal am Tag“. In Wahrheit sind wir so ne Art Elite der Intelligenz, die meisten (ich nicht!) haben Abitur und wollten eigentlich Jura studieren oder Medizin. Oder BWL. Tja, aber man hat uns nicht gelassen, und nun müssen wir halt Rockstars werden. Sorry. Ciao.
Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos