Backstage 'Free&Easy', München

Geschrieben von Flozze

Tourbericht, 21.07.2010 im Backstage/München, 'Free&Easy' Ich befinde mich bereits seit Montag in der Stadt. Ich habe ein Konzert mit einer Sängerin gespielt, der Name spielt keine Rolle. (Für Ratefüchse: Bastelt mal nen begriff aus einem französischen Frauenfilm, Titel allerdings in deutsch denken, mit einem Spitznamen von Rudi Völler zusammen, wobei der erste Buchstabe ersetzt wird). Auf jeden Fall bin ich am Dienstag natürlich da geblieben und hab die anderen (Schweine!) die Drecksarbeit machen lassen, und den ganzen Scheiss laden, und die Tour hier runter. Ich habe den Tag verbracht mit relativ viel Kaffee, Schweinshaxe im 'Lamm`s' und nem Besuch bei Frau Doktor, die mich mit sofortiger Wirkung still gelegt hat, weil mein Fuss ausgesehen hat wie ein Klumpen altes, totes Fleisch. Und dick, man hat gar keinen Knochen mehr gesehen. Ekelhaft. Ich hab`s natürlich getragen wie ein echter Mann. Das ist klar. Auf jeden Fall bin ich nun auf heftiger Medikation und finde Chemie neuerdings gut. Die anderen haben nen totalen Kacktrip, 12 Stunden, mit allem pipapo. Stau, Reifen kaputt usw. Gay. Im negativen Sinne. Schliesslich, um etwas nach 18.00 sind wir endlich vereint, wobei man mit ner Träne im Knopfloch sagen muss dass Dragan, unser neuer Superfreund, heute nicht dabei sein kann. Aber Urs und Timmey sind am start, und das ist schon mal ne Menge wert, wenn nicht sogar gefühlt alles. Soundcheck und der ganze Kack fällt heute aus, weil zu spät, aber das ist eh für Anfänger. Wir brauchen diesen Kram nicht. Wir ermitteln ausschließlich im Moment, dafür braucht man keine Vorbereitung. Auf den Punkt top fit, wie Jürgen Klinsmann zu seinen besten Zeiten. Gar nix los, Digger. Zwei Bands spielen vor uns, 'Shadow Friend' (Ich hoffe ich erinnere den Namen richtig, wenn nicht, dürft ihr irgendwas schlimmes mit mir machen wenn wir uns das nächste mal sehen...) und 'Delorian'. Beide gut, freundlich und vermutlich kommende Topstars. Wir haben heute keine Erwartungen, was das Publikum betrifft. Schwer einzuschätzen. Zwas ein Gratis-Konzert, und wir hatten im Dezember letzten Jahres ein sensationelles Konzert mit den Ohrbooten hier, aber auch derbe heiss, also tendenziell eher Wetter für den Baggersee, dann kommen noch Sintflut artige Schauer dazu, außerdem ist es in der Woche. Naja, mal sehen. Man muss an dieser Stell erwähnen dass das Essen heute wirklich absolut sensationell ist. Es gibt Schweinebraten mit Knödel, Rotkohl und braune Soße. Und alles hervorragend gekocht. Ich stehe total auf Hausmannskost und drehe ein bisschen durch. Fett. Wir bauen auf, hinter der Bühne, während die anderen spielen. Mir läuft die Suppe schon als ich mein Set nur anschaue. Das wird ein Spaß. Dann den ganzen Kram auf die Bühne, und es füllt sich merklich. Geil. Freude steigt noch mehr als eh schon. Dann, als wir auf die Bühne gehen ist es gut gefüllt, im Laufe des Konzerts kommen noch ein paar dazu, am Ende warens vielleicht knappe hundert, sensationell. Ein majestätisches Publikum, München hat Bock auf Pack und geht von Anfang an Steil. Mit Pogo, brüllen und allem was dazu gehört. Wir finden uns heute auch relativ gut, und so gibt eins das andere. Man pusht sich gegenseitig, und am Ende sind alle nass und glücklich. Passt nicht zum Bild das ich, als Fischkopp, von dieser Stadt hatte, aber in diesem Fall lass ich mich gerne eines besseren Belehren. Mein Fuss hat auch gut durchgehalten, ich habe nur zwischendurch Angst in Ohnmacht zu fallen, weil ich ne faule Drecksau bin und keinen Sport mache, außer Schlagzeug spielen, und das ist dann gleich immer gefühlte 5 Stunden Kampfsport, egal, Mimose, ich! Wir werden wieder kommen, am 09.12.2010 in`s Backstage, und wir sind in freudigster Erwartung. München, ihr wart ne geile Sau, und das ist doch mal ne Grundlage um Freunde für`s Leben zu werden. Fett.
Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos