Live-Club, Bamberg

Geschrieben von Flozze

DAS PACK, im Live-Club/Bamberg, 28.12.2011 Support für Sondaschule Heute beginnt der Tag stilvoll. Der Bus hat, weil er in der engen Bamberger Altstadt nicht halten darf, an der örtlichen Philharmonie geparkt. Also mache ich mit Simon, dem Sondaschule-Schlagzeuger, erstmal einen kleinen Spaziergang durch den historischen Stadtkern zum Club. Sieht ein bisschen aus wie in diesen tschechischen Märchenfilmen aus der 1950er und 60er Jahren. Dazu gibt es eine spitzen Story; Kotzi (Sondaschule Merch-Mann, man beachte den schmeichelhaften Rufnamen) hat auf der Bustoilette in eine Plastiktüte gekackt. Dazu muss man folgendes wissen: Da die chemische Bustoilette nicht immer und überall gelehrt werden kann ist scheissen bei Todesstrafe verboten. Denn erstens haben alle und lange was davon wenn es doch einer tut und zweitens zieht die Spülung die chemisch geklärten Abwässer zum spülen, das bedeutet die Kacke kommt noch mehrmals am Tag zum putzen zum Einsatz. Das möchte natürlich kein Mensch. Also muss man sich andernorts seiner Notdurft entledigen. Kotzi hat es aber offensichtlich nicht mehr ausgehalten und da kam ihm dieser ausgeklügelte Plan: er hat sich einen Plastikbeutel genommen und (weiss der Geier wie er das in dieser Enge gemacht hat) ihn prall gefüllt. Das macht natürlich in Rekordzeit die Runde, das ist klar bei dieser Supertruppe, und der Tag hat einen tollen Start für alle. Im Club gibt es in der Künstlerwohnung nebenan ein vernünftiges Frühstück und währenddessen geht unten im Club alles seinen Lauf, aufbauen, Soundcheck, Merch anrichten, alles prima. Nachdem wir alle Vorbereitungen für das Konzert gewissenhaft und liebevoll getroffen haben gehen die anderen drei (Dragan, Urs, Pensen) in der Stadt spazieren, ich bleibe da und relaxe. Dann gibt es im Restaurant nebenan Abendessen, herrlich, bis auf den Bus haben wir heute nur kurze Wege. Ich bestelle eine Pizza 'Frutti di Mare', ganz ok. Nicht berauschend, aber ok. Dann ist es schon fast Konzertzeit. Die Bamberger sind gut gelaunt und bei uns. Vielen Dank dafür. Ich finde wir spielen heute ziemlich gut und sind auch ziemlich witzig phasenweise. Wir spielen uns langsam in Form für die Tour im neuen Jahr. Darauf freuen wir uns übrigens schon sehr, liebe Leser. Kommt und besucht uns, das wird ne große Freude. Nach der Show teilen wir uns auf um den Leuten auch garantiert richtig auf die Nerven zu gehen. Pensen steht am Merchstand, Urs und ich verteilen Flyer, Dragan steht kurz hinter uns und verkauft am Ausgang noch CDs. Der Plan geht auf, eine junge Frau spricht mich am Ausgang an: 'Ey, ihr seid echt voll scheisse und man wird von euch so ätzend vollgespamt!'. Wenn die wüsste wie penetrant und nervig wir wirklich werden können. Hier sind wir ja nur zu Gast und benehmen uns tadellos. Dumme Hippe. Dir werden wir es noch zeigen. Aber ein bisschen amüsiert bin ich doch. Dragan macht beim verkaufen lustige Gesichter und sieht sehr hübsch aus. Ich gedenke ihn in absehbarer Zeit zu eheligen, wenn auch auf einer rein platonischen Ebene, ist es doch Liebe, vermute ich während ich unsere kleine mazedonische Wunderwaffe so begutachte. Ein toller Typ. Danke. Ciao.
Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos