Zollkantine, Bremen

Geschrieben von Flozze

DAS PACK, live in der Zollkantine/Bremen, 17.02.2012 Heute beginnt also der letzte Tourblock. Wir haben wilde Wochen hinter uns und sind dementsprechend alle schon ein bisschen runter mit den Nerven und der Gesundheit. Jetzt gilt es aber nochmal alle Kräfte zu mobilisieren, denn Bremen will gerockt werden und morgen haben wir unser Heimspiel und sind höchst motiviert. Das Konzert in Bremen kam relativ spät dazu (deswegen ist es auch leider nicht mehr auf dem Tourshirt gelandet) und deswegen sind wir noch unsicherer ob überhaupt wer kommen wird. Das Konzert wird veranstaltet von unseren Freunden Lars und Zorro, in der Zollkantine. Das ist ein Club in einem Übungsraumkomplex an einer (wer hätte das gedacht) ehemaligen Zollstation. Eigentlich ein schnuckeliger Laden, wenn da nur nicht diese miese, hohe Außentreppe, über die wir unseren ganzen Scheiss in den Laden schleppen müssen. Aber zum Glück ist unsere Crew heute riesig, alle sind schon an Bord weil wir morgen jeden Mann an Deck benötigen werden. Dragan, Urs, Claudio, Dennis, Churchman und Timmey, es ist ein absoluter Traum. Als wir geladen haben gibt es erstmal Brötchen, von Zorro mit Liebe geschmiert, wie süß. Und oben drauf eine Scheibe Gurke, für die Gesundheit. Prima. Dann kommt ein Herr vom Radio und macht ein Interview. Thorsten heisst er und hat die Beatles-Ausstellung in Hamburg mit initiiert und gestaltet, muss also ein sensationeller Typ sein, ist er auch. Dann gibt`s endlich Soundcheck (nachdem wir noch einigen Technikstress hatten) und endlich wieder essen, diesmal entweder Fisch in Senfsoße oder Schwein in brauner Soße. Ich esse beides. Wir haben heute zwei Supports, 'The Ramenoes' und 'STOFF' aus Oldenburg. Die Jungs von STOFF haben lustige Kleidungsstücke an, besonders gut gefällt mir die Tasche am Sack in der man Zigaretten und Feuerzeug deponieren kann und dadurch das Glied NOCH größer (wenn auch ein wenig eckig) erscheint. Gute Idee, Boys. Und der Laden ist tatsächlich voll geworden. Das freut mich sehr und das hatte ich nicht erwartet, da unsere letzten Konzerte in Bremen immer eher nicht so gut besucht waren. Große Freude. Und die Bremer sind tanz- und feierwütig. Das finden wir natürlich exquisit und unterstützen das durch tolle Rhythmen, starke Melodien und gute Laune. So wir ein Schuh draus. Nach der Show alles wieder die verdammte Treppe runter, diese miese Teil. Die Hölle. Dafür haben wir aber ein Hotel in der Nähe, und zwar heute alle Mann in einem Raum. Das schafft eine innige Atmosphäre, das ist Teambuilding wie es im Buche steht. Und das werden wir brauchen denn morgen steht uns ein großer Tag bevor. Tourabschluss. Heimspiel. Und alles auf einmal. Ich fühle mich jetzt schon überfordert und bin heilfroh von meinen Kumpels und ihrem Gespaste abgelenkt zu werden. Dragan bricht mit dem Bett zusammen, Lattenroste gebrochen, einfach zu fett der Typ. Komisch, sieht man ihm gar nicht so an. Dann zum Glück noch ein bisschen drei Fragezeichen hören und (auf einer ganz schlimmen Matratze) ab in`s Traumland. Bis morgen Kinder.
Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos