Underground, Köln

Geschrieben von Flozze

DAS PACK, live im Underground/Köln, 01.02.2012 Heute beginnt die erste richtig lange Rutsche unserer Tour. Wir spielen jetzt zehn Shows in den nächsten elf Tagen. Da heisst es Kräfte einteilen und locker bleiben. Erste Station ist Köln. Hier haben wir schon mehrfach besonders schöne Abende gehabt. Einmal in der Kantine, auch schon einmal alleine (stimmt nicht, mit Kings&Killers als Support) im Underground und einmal im Underground als Support für die Schröders, auf deren Abschiedstour. Am Abend vor besagter Schröders-Show waren Pensen und ich schon in Köln, auf einem Konzert von Paul McCartney. Das war ein schöner Tag. Wir haben zusammen geweint und uns an den Händen gefasst und 'Give Peace a chance' gesungen. Herrlich. Nun fahren wir also in Hamburg los, der Flotte Totte ist an Bord, weil nämlich UKB heute den Support geben. Wiederum ein Träumchen. Wir müssen einen kleinen Umweg fahren, denn ab heute ist Urs wieder am Start und möchte in Hannover abgeholt werden, schön Dicki! Dann wird Timmey eingesammelt, und dann sind wir endlich auf der Piste nach Cologne. Im Underground angekommen gibt es erstmal Brötchen und Kaffee und dann wird in Ruhe aufgebaut. Wir haben ja jetzt immer viel zu tun, durch die ganze Bühnendekoration, die Wolken und so, das ist schon ein Aufwand immer mit den ganzen Wolken und Blumen. Vielleicht sollten wir demnächst eine Stelle ausschreiben. Kleingärtner, Meteorologe, Dekorateur und Kindergärtner muss er/sie sein. Wir können sehr viel gute Laune bezahlen. Da fällt mir ein dass wir das letzte mal in Köln ein gutes Quiz gemacht haben, es ging darum eine TKKG Folgen zu erraten anhand eines Zitates. Das wollen wir nun erneut tun. Hier kommt das Zitat: ' Ein gewisser Klaus Haie, ein ehemaliger Boxer, ein sehr gefährlicher Mann, Tarzan!'. Wer weiss aus welcher Folge TKKG dieser Satz stammt, darf mir gerne eine Mail schicken an flozze@packrock.de, und gewinnt, wenn er als erstes schreibt, ein paar Schlagzeugstöcke. Nur für Selbstabholer, versteht sich. Doch nun zu (noch) wichtigeren Dingen. UKB spielen ein hervorragendes Konzert und der Beobachter merkt schnell, Köln ist heiss. Das riecht alles nach einem guten Abend. Wir haben viele Freunde zu Besuch heute, die vermutlich längste Gästeliste auf dieser Tour. Vor allem ist die Sondaschule eingefallen, und das heissen wir natürlich immer und besonders gut. Als wir dann endlich auf die Bühne dürfen, haut es uns wirklich um. Köln sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch die Lautstärke einer zwölfzylindrigen Höllenmaschiene aus irgendeinem Film mit Tom Cruise. Beziehungsweise unglaublich viele Höllenmaschienen, der Raum ist knüppelvoll, ausverkauft quasi! Tausend Dank. Vom ersten Lied an wird geklatscht, getanzt und gesungen, vor allem auch schon (in auffälliger Lautstärke) bei den neuen Songs. Das macht uns natürlich besonders froh und ist eine neue Erfahrung. Erneut sweet Dreams. Außerdem bekommen wir heute das erste mal überhaupt zum Song 'Pferdeapfel' eine Tüte mit original Pferdescheisse geschenkt. Von Jenne. Vielen Dank. Nach knappen zwei Stunden kriechen wir von der Bühne. Köln hat uns quasi kaputt gebumst. Mit Liebe. Aber auch mit einer gewissen Härte und Stringenz. Gefällt uns. Dann ist noch ne wilde Aftershow-Party angepfiffen aber da ich ja so ein zahmer Typ bin und bald in`s Bett gehe, bekomme ich das ganze nur aus der Ferne mit und leide vor mich hin, man will den Kindern das neue Spielzeug ja auch nicht wegnehmen. In der einen Hälfte des Raumes wird sehr viel getrunken, geraucht und und schnelle, harte Musik gehört. In der anderen versuche ich zu schlafen, während Pommes (UKB Bass Spieler) unter mir liegt und UNFASSBAR schnarcht und zwei mir fremde Menschen im Bett neben mir versuchen Liebe zu machen (beziehungsweise versucht er und sie will nicht so richtig, wenn ich das richtig verstanden habe). Es ist die Hölle. Ich will zu meiner Mutter und Kakao. Jetzt sofort. Bis gleich.
Zurück zur Übersicht

Podcast


Fotos